5. Verbandsspieltag 2017/2018 – SG-1 in Stade, SG-2 in Peine

Am vergangenen Sonntag fand der fünfte Spieltag für die SG Delmenhorst statt. Während die SG 1 nach Stade fuhr, ging es für die SG2 nach Peine. Dort spielte man gegen Göttingen und Uhlenkörper Uelzen. Die erste bekam es mit Peine und Winsen/Luhe zu tun.

Und gegen Peine gelang ein Sieg, nachdem alle drei Achsen kontinuierlich punkten konnte. Am Ende standen 85 Holz auf dem Guthabenkonto.
Im Nachmittagsspiel sah es dagegen düster aus. Auf dem schweren Bundesligabahnen in Stade kamen die Männer und Frauen aus Winsen/Luhe besser zurecht. Einzig Detlef Sietas gelang ein Plusergebnis, was viel zu wenig ist, um Punkte einzufahren.

Keine Chance hatte die zweite Mannschaft in ihrem Vormittagsspiel gegen GSC Göttingen. Zwar war das Spiel in bis zum Ende recht ausgeglichen, doch hatten die Göttinger noch ein As im Ärmel. Der ließ Erwin Rehme keine Chance und die Punkte gingen an die falsche Seite.
Dafür konnte man sich im zweiten Spiel über einen Dreier freuen. Dabei profitierte man von einem Ausfall auf Uelzener Seite, sonst hätte man sicher genauso das Nachsehen gehabt wie der Reisepartner.

Die Ergebnisse:

 

Leave a Reply