Winterpokal 2017

Das Jahr ist fast vorüber, es ist wieder Zeit, den letzten Pokal des Jahres auszukegeln.

Die Titelverteidigerin Karin Hilgemeier durfte auf Bahn 1 starten, neben ihr Rolf-Dieter Rimasch, Albert Goldenstedt, Stefan Grenz (welcher nach 2 Trockenwürfen merken musste, dass es mit seinem Rücken heute nicht gehen wird), Peter Sietas und Günther Praß. Siegfried Behling konnte ebenfalls krankheitsbedingt nicht antreten. Die SG-Partner vom KSC Concordia kegelten ebenfalls einen Pokal aus, weshalb man über 12 Bahnen ging. So kamen die Schreiber Behling und Grenz mehr ins Schwitzen, als die Kegler auf den Bahnen.

Obwohl mit Bahn 11 an diesem Abend zwei 80-er Gänge geschoben wurden, waren die hinteren sechs Bahnen anscheinend schwerer zu bespielen. Lediglich Peter Sietas und Rolf-Dieter Rimasch gelangen es, die hinteren Bahnen genauso oder erfolgreicher zu bespielen. Die meisten Hölzer wurden dann doch vorne gespielt.
Als Sieger ging letztlich Rolf-Dieter Rimasch hervor, der mit 46 Holz deutlich vor den beiden Zweitplatzierten Karin Hilgemeier und Günther Praß blieb. Albert Goldenstedt verbrannte sein Pulver direkt zu Beginn und landete mit 18 Holz auf Platz vier, ein unermüdlich kämpfender Peter Sietas auf Platz fünf.

Die Ergebnisse:

 

Überreichung des Winterpokals

Leave a Reply