2. Verbandsspieltag 2017/2018 – SG1 in Oldenburg, SG2 in Uelzen

Für die SG-1 ging es bei strahlenden Sonnenschein nach Oldenburg, während die zweite Mannschaft nach Uelzen durfte. Dort spielte man gegen Goslar und der SG aus Grasdorf/Wehrstedt. Die erste bekam es mit Aurich und Nordenham zu tun.

Und gegen Aurich gelang ein Sieg, nachdem die Mittelachse den Rückstand der Anstarterachse in eine Führung umwandeln konnte. Die Schlussachse ließ dann nichts mehr anbrennen, womit die Punkteausbeute in dieser Saison auf sechs anwächst.
Im Nachmittagsspiel sah es zunächst ähnlich aus. Die Mittelachse egalisierte den Rückstand der Anstarterachse. Jedoch gelang es der Schlussachse nicht, einem bärenstarken Thomas Rudolph Paroli zu bieten. Der schob das Tageshöchstholz und ließ damit unseren Mannen keine Chance.

Keine Chance hatte die zweite Mannschaft in ihrem Vormittagsspiel gegen Edelweiß Goslar. Dafür glänzte unsere Mannschaft mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung, jedoch fehlten einfach die richtig hohen Hölzer.
Dafür konnte man sich im zweiten Spiel über den ersten Dreier freuen. Der Sieg konnte früh eingetütet werden und musste nur noch bis zum Ende verwaltet werden, was auch gelang.

Die Ergebnisse:

 

 

Leave a Reply