Sommerpokal 2017

Nach dem ersten Herbststurm ist auch für den CON die Zeit gekommen, den Sommer mit dem Sommerpokal zu verabschieden. Bis auf Siggi, der krankheitsbedingt fehlte (Gute Besserung!), waren alle CON-er vor Ort, um Rolf-Dieter Rimasch am vierten Sieg in Folge zu hindern.

Zusammen mit zwei Concorden füllte man die acht Bahnen aus und kegelte auf den Außengassen der Bahnen 13-20. Weiterhin wurde selbstverständlich auch die rote Laterne ausgekegelt, die Stefan Grenz am Ende in den Händen halten durfte.
Peter Sietas gelang am Ende der fünfte Platz, knapp hinter Günther Praß, der mit 21 Holz lediglich zwei Holz besser war.

Den dritten Platz konnte sich Albert Goldenstedt erkämpfen, der neben Karin Hilgemeier das Kunststück gelang, auf keiner der acht Bahnen unter Schnitt zu kegeln. Eben genannte Karin Hilgemeier war mit großen Abstand zum drittplatzierten auf Platz zwei gekommen, womit der Seriensieger des Sommerpokals sich ein weiteres Jahr den Pokal in der Vitrine anschauen darf. 52 Holz und damit Platz für eine weitere technische Pumpe wäre drin gewesen.
Zu dieser grandiosen Leistung gratulieren wir sehr herzlich!

Die Ergebnisse:

Leave a Reply