Königspokal 2017

Der Modus, obwohl erst einmal gespielt, war noch meist in den Köpfen der CON-er, so dass zum Saisonauftakt der erste Pokal ausgespielt werden konnte. Wobei der Königspokal traditionell zum Abschluss der Saison ausgespielt wird. Aber das hat letztes Jahr schon nicht geklappt…

Der Sportwart hat kurz die Regeln erklärt, als es dann an das Ziehen der zu erkegelnden Ergebnisse ging. Damit das Ganze fair über die Bühne geht, kegelten alle CON-er gleichzeitig über sechs Bahnen. Am Ende gab es dann drei Punktlandungen. Karin Hilgemeier, Rolf-Dieter Rimasch und Albert Goldenstedt verstanden es, auf den Punkt zu kegeln. Also griff die Regel, bei Punktgleichheit hat die niedrigere Zahl Vorrang. Das war mit sieben Holz der Titelverteidiger Albert Goldenstedt, der den Pokal auf die staubfreie Fläche in seinen Schrank wieder hinstellen darf.

Die Ergebnisse:

Leave a Reply