7. Spieltag 2016/2017 – SG-2 und SG-3

Am siebten Spieltag ging es in ordentlicher Besetzung nach Oldenburg in die Schwarz-Weiß-Halle, wo man auf die Spitzenreiter aus Harlingerland und die dahinterplatzierten Wilhelmshavener traf.

Die zweite Mannschaft lud zum Pumpenfest. Im ersten Spiel noch vornehm zurückhaltend mit einer Pumpe, ging das Spiel dennoch deutlich an Wilhelmshaven. Im zweiten Spiel dann durften alle ran, die es im ersten Spiel versäumten (dort war es übrigens Peter Sietas). Mit vier Pumpen dabei Sieger der Kategorie „Ihr glaubt, Pumpen kann jeder?“: Uwe Weitemeier. Dennoch bekam Günther Praß noch 35 Holz mit auf dem Weg, die er glorreich verdaddelte und sich mit dem Schlusswurf die letzte Pumpe des Tages könnte.

Besser machte es die dritte, die zum Vergleich nur zwei Pumpen schob, und die hatte immerhin in beiden Durchgängen Albert „Pumpenstedt“ dabei. Der schob dann auch mal eine, aber das war es dann auch schon (von Horst Brands Pumpe mal abgesehen). So kann man auch mal gegen den Tabellenführer gewinnen. Lediglich bei den Zusatzpunkten herrschte Gleichstand und ging dank des besseren Einzelergebnis zugunsten Harlingerlands.
Gegen Wilhelmshaven war man dann leider auch chancenlos an diesem Tag.

Die Ergebnisse:

Leave a Reply