Klubmeisterschaft 2016 – letzter Durchgang

Mitte Oktober wurde dann endlich die 2016-er Auflage der CON-er Klubmeisterschaft ausgetragen. (Hätte, wäre) Wenn die Klubmeisterschaft regulär bis April ausgetragen worden wäre, würde der Name Rolf-Dieter Rimasch wieder auf dem Pokal auftauchen. Aber Neumitglied Karin Hilgemeier verteilte keine Willkommensgeschenke und nimmt den Pokal bis zur nächsten Austragung nach Hause.

Je zu Dritt gingen die CON-er beim letzten Durchgang auf die Bahnen. Dabei leistete sich Siegfried Behling eine technische Pumpe und Sportwart Stefan Grenz zog ihm die Hölzer eiskalt ab (weil wegen Deutsche Kegelsportordnung oder so). An den Endplatzierungen sollte sich derlei Funktionärskram nicht auswirken, standen bis auf Platz zwei und drei die Platzierungen praktisch fest. So kegelten Peter Sietas und Siegfried Behling ihren Stiefel runter ohne groß zu glänzen. Und Albert Goldenstedt konnte sich am Ende rühmen, mit seinem Ergebnis lediglich zwei Holz schlechter als die amtierende Klubmeisterin zu sein.

Diese kam auf den Bahnen 9-12 nicht über 22 Holz hinaus, aber warum höher springen als man muss? Stichwort gutesPferd und so.

Blieben also noch Platz zwei und drei. Vor lauter Kampfansagen vergaß man hier und da das Kegeln. 38 Holz ist zwar nicht das schlechteste Ergebnis, aber wenn man eine schöne Achterreihe mit zwei Sechsen beendet, dann klingen 42 Holz einfach besser. Diese hätten aber auch nicht gereicht, um Rolf-Dieter von seinem zweiten Platz zu verdrängen, womit Stefan Grenz sich mit dem dritten Platz begnügen durfte.

Die Ergebnisse, verbunden mit den herzlichsten Glückwünschen an die absolut verdiente Klubmeisterin Karin Hilgemeier!

klubmeisterschaft_final

Leave a Reply