11. Sportvergleich CDEV in Delmenhorst

Am vergangenen Wochenende fand wieder das beliebte Zusammentreffen der Delmenhorster und Berliner Kegler statt. CON-er und Varreler erschienen zahlreich, Eintracht und Dresdenia/Berliner Kindl zahlreicher.

Am Freitag Abend ging es nach der Begrüßung, Fototermin und Buffet zum sportlichen Wettkampf. In vier Durchgängen wurden die besten Kegler der Eintracht, Dresdenia und SG CON/TuS Varrel ermittelt und nach Leistung die Vierer-Mannschaften ermittelt. Und die beste Vierer-Mannschaft ist in diesem Jahr die SG gewesen (Rolf-Dieter Rimasch, 902; Karin Hilgemeier, 895; Stefan Grenz, 885; Chris Brettschneider, 863). Den zweiten Platz durfte die Eintracht Berlin einnehmen (Maik Wittek, 872; Holger Malgut, 867; Christoph Buss, 860; Gregor Ossowski, 859), Platz drei ging wieder an die SG (Peter Sietas, 862; Hans-Jürgen Wulferding, 857; Günther Praß, 850; Albert Goldenstedt, 847). Dresdenia/Berliner Kindl belegte von zehn Mannschaften den neunten Platz.

Nach der Siegerehrung und einer ausgiebigen Nachbesprechung verteilten sich alle in ihre Betten, um für den Samstag gewappnet zu sein. Um halb elf bestiegen alle Anwesenden den Bus, der seine Ladung nach Barßel brachte. Dort wurde kurz ein Turm bestiegen, doch das eigentliche Ziel war die MS Spitzhörn, die uns auf der Soeste bis zur Leda einen sehr lehrreichen und unterhaltsamen Eindruck über die Moorlandschaft und die Geschichte der Barßeler Umgebung in Form eines tollen Erzählers präsentierte.
Danach ging es wieder in den Bus und weiter in die ostfriesische Stadt Leer. Hier wurde eine ebenfalls sehr lehrreiche Altstadtführung veranstaltet. Und auch das Wetter spielte wieder mal hervorragend mit.
Um 17 Uhr waren die Köpfe voll, der Magen aber leer, so dass es wieder gen Heimat ging. Im Hotel Goldenstedt wurden wir dann vorbildlichst mit Spargel und dazugehörigem Schinken und Schnitzel gesättigt. Im Anschluss verteilte man sich in mehrere Grüppchen, wo man entweder Fußball schaute, sich unterhielt oder das kommende Treffen schon mal besprach.

Am Sonntag war es dann ein viel zu kurzes Verabschieden. Dafür dürften alle bereits in Vorfreude auf das nächste Treffen im Mai 2017 sein (genauer 19.-21. Mai). Am Abend trudelten noch die Nachrichten ein, dass alle Berliner wohlbehalten zu Hause angekommen sind. Bleibt gesund und munter und bis zum nächsten Mal.

Die Ergebnisse:

2016_Delmenhorst_Berlin

Leave a Reply